Nach oben

Hellsehen

Hellseherin Ute: Hellsehen


Hellsehen: Foto: © Serg_Zastavkin / shutterstock / #128763254
Foto: © Serg_Zastavkin / shutterstock / #128763254

Schon immer waren die Menschen neugierig, was das Schicksal ihnen wohl bringen würde. Der vielbesagte Blick in die Zukunft ist nicht nur mit Mystik und Magie verbunden, sondern wohl auch so alt wie die Menschheit selbst. So erfreut sich heute wie damals das Hellsehen grosser Beliebtheit. Realistisch betrachtet hat sich hierbei allerdings der Fokus ein Stück weit verschoben. Menschen nutzen das Hellsehen, um eine Art Wegweiser durchs Leben zu erhalten. Eine alternative Unterstützung, Motivation oder einen Fingerzeig für mögliche Stolpersteine. Letztendlich sind die Aussagen von Hellsehern/Hellseherinnen nicht anderes als Hilfe zur Selbsthilfe. Wie also können wir von den Vorhersagen profitieren?

Schon immer gab es eine zwiegespaltene Meinung über Dinge, die sich mit den herkömmlichen fünf Sinnen nicht erklären oder erfassen lassen. Und auch heute noch stehen viele diesem Phänomen skeptisch gegenüber. Doch auf der anderen Seite ist die Neugierde auch immer noch ungebrochen, wenn es um das Thema Hellsehen geht. Ist es also wirklich nur Wunschdenken oder fauler Zauber, oder steckt tatsächlich doch mehr dahinter?

Wissenswertes zum Phänomen Hellsehen

Glaubt man verschiedenen Überlieferungen, dann lässt sich das Phänomen Hellsehen bereits in der Antike finden. Machthaber, wie Kirchenoberhäupter, Kriegsherren oder Könige legten grossen Wert auf die Aussage von Menschen, die über solch eine Fähigkeit der Hellsicht verfügten. Der Seher genoss hohes Ansehen. Erst mit seinen Aussagen fühlten sie sich sicher und in ihrem Handeln bestätigt, um eine wichtige Entscheidung zu treffen. Oftmals wurden die Vorhersagen im weiteren Verlauf auch für die psychologische Kriegsführung eingesetzt. Tatsächlich waren Seher, Schamanen und Propheten auch zu späteren Zeiten Bestandteil vieler Kulturen und Teil des Lebens der Menschen. Ihren Vorhersagen wurde grosses Gewicht beigemessen.

Grundsätzlich gehen Anwender oder auch einige Forscher davon aus, dass jedem Menschen diese Fähigkeit von Geburt an gegeben ist und eigentlich nur zugelassen werden muss. Da sie in der heutigen Zeit jedoch kaum noch gefördert wird, es sei denn durch eine familiäre Konstellation, verliert sie sich zunehmend durch die alltäglichen Herausforderungen in der Versenkung. Doch tatsächlich eröffnet sich einigen Menschen der Zugang zu den ihnen innewohnenden Fähigkeiten früher oder später. Viele setzen diese zumeist dafür ein, um anderen Menschen zu helfen.

Hellsehen zählt zu den aussersinnlichen Wahrnehmungen (kurz ASW genannt) und ist somit auch einer der drei Teilbereiche der Parapsychologie. Tatsächlich sind aus wissenschaftlicher Sicht solche Wahrnehmungen bis heute nicht nachweisbar, was jedoch Forscher und Befürworter nicht davon abhält, dieses Phänomen weiter zu erforschen, um eine Wirksamkeit aufzeigen zu können.

Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass aussersinnliche Wahrnehmungen in den verschiedenen Bewusstseinszuständen auftreten können. Vielfach wird hierbei auch vom "malenden Schauen innerer Bilder" gesprochen, also von Imagination. Dies macht es möglich, unabhängig von allem, jeden Ort und jedes Ziel erreichen zu können. Die Bilder, die dann vor dem inneren Auge erscheinen, gilt es im jeweiligen Zusammenhang richtig und ganzheitlich zu interpretieren.

Hellsehen mit und ohne Hilfsmittel

Mit Hilfe der eigenen Fähigkeiten, der Intuition oder auch mit Meditation können viele Menschen beim Hellsehen ohne Hilfsmittel ihre Vorhersagen treffen. Sie agieren sozusagen als Medium und können Emotionen, Schwingungen und Bilder sowie auch feinstoffliche Informationen aus der geistigen Welt empfangen. Tatsächlich müssen diese nicht immer deutlich erkennbar sein, die Botschaft kann mit der nötigen Feinfühligkeit auch erspürt werden.

Möchte ein Hellseher/eine Hellseherin weitere Hilfsmittel einsetzen, können beispielsweise Runen, verschiedene Tarotdecks, das Pendel oder die Kristallkugel zum Einsatz kommen. Die verschiedenen Hilfsmittel werden hauptsächlich dazu genutzt, um die Botschaften aus der geistigen Welt mittels der Aussagen der Hilfsmittel zu untermauern. Diese Aussagen sind dabei genauso informativ oder intensiv. So können beispielsweise bestimmte Aspekte auch im Detail betrachtet werden.

Ganz gleich ob mit oder ohne Hilfsmittel, auch Lebenserfahrung und Menschenkenntnis kommen bei der Deutung und Übermittlung von Botschaften zum Einsatz.

Neues im Leben entdecken

Hellsehen als Unterstützung kann für die verschiedenen Themen des Lebens in Anspruch genommen werden. Liebe und Beziehung, familiäre Konstellation, Beruf(-ung) oder Finanzen sowie die persönliche Weiterentwicklung. Ängste, Unsicherheiten und Problematiken lassen sich so näher beleuchten.

Die Vorhersagen von Hellseher/Hellseherin können nicht nur Licht ins Dunkel bringen, sondern auch die nötige Klarheit in die Gedankenwelt bringen. Sie können uns aber auch Antworten auf wichtige Fragen liefern oder uns bei der Entscheidungsfindung dienlich sein. Entdecken wir mögliche Potentiale und Perspektiven, gibt uns das Hoffnung, Kraft und Motivation.

Auch wenn es sich bei den Aussagen um Tendenzen für eine mögliche Entwicklung in der Zukunft handelt, können sie uns als Wegweiser dienlich sein. Letztendlich entscheiden wir selbst, wie wir mit den Botschaften umgehen und welche Richtung wir einschlagen. Manchmal kann ein objektiver Blickwinkel Wunder wirken. Hellsehen ist somit auch Hilfe zur Selbsthilfe.


© Zukunftsblick Ltd.


Rechtliche Hinweise


Hellseherin Ute

Hellfühligkeit und Hellsicht in Verbindung mit meiner langjährigen Erfahrung sind die Basis meiner Beratungen.

Hier mehr über Ute erfahren


Hotlines
0901 900 450
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 536 675
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 280 78
(€ 2.04/Min.)
Alle Netze
0900 310 2053
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK